Kundenbindung mit Kundenkarten im B2B-Geschäft

Im Bereich des B2B Marketings ist der Teilnehmer im Kundenbindungsprogramm kein Endverbraucher sondern „Professionell“. Also Selbständiger, Gewerbliche oder ein ganzes Unternehmen. Das impliziert meist ein ganz andere Regeln und Kaufprozesse als bei B2C-Bindungsprogrammen.

Dort können wir Sie beraten und Ihnen die entsprechenden Zusatzmodule empfehlen.

Die digitale Loyalty-Reise –
das Mittel bei Fernbeziehungen

Die digitale
Loyalty-Reise –
das Mittel bei
Fernbeziehungen

Durch die modernen Entwicklungen müssen wir uns immer mehr auf „Fernbeziehungen mit den Kunden“ einstellen. Die Gelegenheiten, bei denen man im direkten Kontakt Kundenbeziehungen

  • beim Erstkauf aufbauen kann
  • beim Wiederkauf vertiefen kann
  • oder gerade ziehen kann, wenn mal was schief geht,

werden immer weniger.

Um so wichtiger ist es mit den Kunden digital in Verbindung zu bleiben. Mit den Modulen der EcoSysteme können wir die gesamte Loyalty-Reise – vom ersten Kontakt bis zum treuen Stammkunden – begleiten.

Digital und automatisiert können Kunden belohnt werden für

  • Kundentreue – Auschöpfung des Kundenwerts
  • Erhöhung des Bons – Upselling
  • Erhöhung der Frequenz – Schaffung von Tough-Points

Schnittstellen –
offen für mehr Leistung

Schnittstellen/API

Wir bieten eine Standard-API (RESTful/JSON) zum automatischen Austausch verschiedenster Daten in Echtzeit. Z.B. Umsätze zur Bonifizierung und Kundendaten, um eine doppelte Datenpflege zu vermeiden. Angebunden werden können Kassen, Dealer-Management-Systeme, Online-Shops, Apps u.v.m.

Alternativ zur Standard-API können wir auch gerne Ihre Schnittstellen integrieren. Z.B.: CSV-Dateien via SFTP austauschen oder Technologien wie XML, JSON, YAML, SOAP und WSDL einbinden.

Zusatz-Module für B2B-Kundenkarten-Systeme

Zusatz-Module für
B2B-Kundenkarten-Systeme